1. Zur Teilnahme an den Diensten von Pengueen sind nur Personen berechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sind. Durch das Anklicken des „Einverstanden“-Buttons bestätigen Sie, dass Sie diese Voraussetzungen erfüllen. Sofern Teilnehmerinnen und Teilnehmer das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (dies gilt insbesondere für die Nutzung in Schulen), muss das Einverständnis zur Nutzung von Pengueen mindestens per E-Mail durch alle Erziehungsberechtigten erteilt werden.
  2. Sie sind berechtigt, den zwischen Ihnen und Pengueen, bzw. der Betreiberin von Pengueen, der M.F.G. Pengueen UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend beide gemeinsam „Pengueen“) geschlossenen Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Absendung der Anmeldung zu widerrufen. Zu Einzelheiten lesen Sie bitte die Widerrufsbelehrung.
  3. Der Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und Pengueen wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Eine Kündigung erfolgt durch das Löschen des Accounts (https://app.pengueen.de/app/global/index/views/index.php?page=profil). Mit der Bestätigung zum Löschen des Accounts haben Sie nicht mehr die Möglichkeit, die Pengueen-Services zu nutzen. Weiterhin verfällt mit der Löschung des Accounts die Nutzung des restlichen Zeitraums des Premiumdienstes und damit der Anspruch auf Rückerstattung des sich aus der Differenz der Nutzungsgebühr und der verbleibenden Nutzungsdauer ergebende Betrags. Im Übrigen gelten die Datenschutzbestimmungen von Pengueen.
  4. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Dienst und die Kommunikation mit Pengueen keinen Ersatz für ggf. erforderliche rechtliche, medizinische, finanzielle oder sonstige Beratung darstellt. Pengueen rät allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sich professionell beraten zu lassen. Pengueen stellt lediglich einen ergänzenden Service zur Verfügung, der es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bzw. deren Paten ermöglichen soll, rasch miteinander in Kontakt zu treten.
  5. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind verpflichtet, Daten, insbesondere persönliche Daten, von Dritten nur und dann in die entsprechenden Pengueen-Module (z.B. für Patenschaften) einzugeben, wenn diese Dritten nachweislich dokumentiert (z.B. per E-Mail, ausgedruckter SMS oder vergleichbar) ihr Einverständnis in die Verarbeitung gegeben haben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es nicht sinnvoll ist, Personen als Paten/Kontaktpersonen zu benennen, mit denen sie sich vorher nicht abgestimmt haben, weil diese Personen z.B. (i) die Verantwortung nicht übernehmen wollen, (ii) abwesend sein können oder (iii) sich selbst in einer Situation befinden könnten, in der sie Unterstützung durch andere benötigen. Eine Verarbeitung von Daten Dritter ohne dessen Einverständnis wird untersagt.
  6. Wenn eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer selbst erstellte Hilfsmittel in den Marktplatz einstellt oder Hilfsmittel (nachfolgend: „Software“), die von anderen Teilnehmerinnen oder Teilnehmern erstellt wurden, aus dem Marktplatz nutzen möchte, so gilt dies unter ausdrücklicher Anerkennung der folgenden Lizenz:Jedem, der eine Kopie dieser Software und der zugehörigen Dokumentationsdateien (die „Software“) erhält, wird hiermit kostenlos die Erlaubnis erteilt, ohne Einschränkung die Software zu nutzen, einschließlich und ohne Einschränkung der Rechte zum Kopieren, Ändern, Zusammenführen, Veröffentlichen, Verteilen, Unterlizenzieren und/oder Verkaufen von Kopien der Software, und Personen, denen die Software zur Verfügung gestellt wird, dies unter den folgenden Bedingungen zu gestatten:

    Der obige Urheberrechtshinweis und dieser Genehmigungshinweis müssen in allen Kopien oder wesentlichen Teilen der Software enthalten sein.

    Die Software wird ohne jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung, einschlieẞlich, aber nicht beschränkt auf die Gewährleistung der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck und der Nichtverletzung von Rechten Dritter, zur Verfügung gestellt. Die Autoren oder Urheberrechtsinhaber sind in keinem Fall haftbar für Ansprüche, Schäden oder andere Verpflichtungen, ob in einer Rechtsstreitigkeit, die sich aus Vertrag, unerlaubter Handlung oder sonstige Gründe stützt, die sich aus, aus oder in Verbindung mit der Software oder der Nutzung oder anderen Verwendungen der Software ergeben.

    Als Verantwortliche gem. § 7 Abs. 1 TMG und § 18 Abs. 1 MStV behalten wir uns vor, Vorschläge für Hilfsmittel ohne Angabe von Gründen von der Veröffentlichung auf unserer Plattform auszuschließen.

  7. Pengueen, Pengueens Mitarbeiter, Angestellte, Hilfspersonen, Berater und sonstige Personen, die für Pengueen auftreten und/oder handeln, haften nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden. Diese Einschränkung gilt nicht für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit sowie für die Haftung bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten (das sind solche, deren Nichterfüllung die Erreichung des Vertragszwecks schlechthin unmöglich macht, wie etwa das Bemühen um die Verfügbarhaltung der Website innerhalb der angegebenen Zeiten). Die Haftung für mittelbare Schäden, für immaterielle Schäden und für Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen. In jedem Fall ist die Haftung von Pengueen der Höhe nach begrenzt auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden, der jedenfalls nicht höher ist, als die Summe, die Pengueens Unternehmenshaftpflichtversicherung abdeckt, also 500.000,-EUR. Die Haftung für Vorsatz sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.
  8. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichten sich, es zu unterlassen, die Pengueen-Module in missbräuchlicher Weise zu nutzen, insbesondere es zu unterlassen, im Zusammen¬hang mit der Nutzung strafrechtlich relevante Handlungen (z.B. Bildung krimineller oder terroristischer Vereinigungen, Volksverhetzung, Beleidigung usw.) oder nebenstrafrechtlich relevante Handlungen vorzunehmen. Pengueen behält sich ausdrücklich das Recht vor, derartige Inhalte aus dem/den Module/n der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu löschen; dies gilt bereits dann, wenn Pengueen nach eigenem Ermessen die Sorge hat, es könne sich um derartige Inhalte handeln.
  9. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haften Pengueen gegenüber in vollem Umfang für jedweden Schaden, den Pengueen durch von ihnen vorgenommene Handlungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Pengueen-Module erleidet. Werden die Handlungen durch Kinder, Jugendliche oder Heranwachsende begangen, so haften die Eltern gegenüber Pengueen unter dem Gesichtspunkt der Verletzung der Aufsichtspflicht wie für eigene Handlungen.
  10. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird gebeten, Pengueen unverzüglich davon zu unterrichten, sobald sie bzw. er Kenntnis von einer missbräuchlichen Nutzung erlangt.
  11. Wird Pengueen nicht von einem Verbraucher, sondern von einer Institution (d.h. z.B. von einer Gebietskörperschaft, einer öffentlichen Stelle, einer privaten Einrichtung oder einem Unternehmen) genutzt, gilt ergänzend folgendes: Kunde bzw. Kundin von Pengueen ist die Institution. Eine von der Institution benannte Person erhält einen sog. Admin-Account; näheres hierzu finden Sie in dem Merkblatt. Der Admin – und nicht Pengueen – verwaltet alle Daten der Mitarbeiter der Institution (also z.B. der dort angestellten Beamten) und der Mitglieder der Institution (also z.B. der Bürgerinnen und Bürger einer Gebietskörperschaft). Der Admin ist auch für die Einhaltung der in diesen Nutzungsbedingungen aufgeführten Regeln durch die Mitarbeiter und durch die Mitglieder der Institution verantwortlich. Er ist der Verantwortliche im Sinne der DSGVO. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Pengueen keine Möglichkeit hat, mit wirtschaftlich und organisatorisch vertretbarem Aufwand die Verwaltung der jeweiligen Nutzer durchzuführen oder auch nur zu überwachen. Wird Pengueen aufgrund einer nicht mit diesen Bedingungen konformen Nutzung wegen eines Verstoßes gegen Recht, Gesetz oder behördliche Anweisungen von Dritten in Anspruch genommen, so wird Pengueen den betroffenen Account sofort stilllegen; die Institution hat Pengueen von allen derartigen Ansprüchen freizustellen.