• Das Adressbuch

    Design Thinking, Continuous Development und agile Projektsteuerung sind die Grundlagen moderner Softwareentwicklungen für Projekte wie Pengueen.

    Also: Baue es so, dass dein Kunde es versteht, es gibt keinen finalen Entwicklungsstand und denke nach, bevor du etwas umsetzt … ach ja … und rede darüber.

    Die einen nennen es Neudeutsch Design Thinking, Produktentwickler sprechen bei dem Thema Usability (oft leichtfertig) vom gewünschten Apple Effekt und Prof. Kruse spricht beim Lösen komplexer Aufgaben von dem Nutzen der kollektiven Intuition.

    Ich mache es so: Ich skizziere, was ich mir vorstelle. Dann setzt Daniel das mit den gegebenen Komponenten um, ist dadurch sehr schnell, und dann testen wir es. Unser Feedback und das der User mündet schließlich in einem Feinkonzept.

    Anstrengend ist, dass ich bei den meisten Features schon weiß, wie sie einmal aussehen werden … und mich gruselt manchmal, wie sie aktuell auf dem Liveserver noch aussehen. Aber gut: Irgendwas ist ja immer … Continuous Development.

    Das Adressbuch in Pengueen

    Bislang ist das Adressbuch eine Art Auffang-Container ohne wirkliche Funktion. Daher ist das Icon im Header aktuell ausgeblendet.

    Zukünftig wird das Adressbuch ein Aggregator! Deine Paten, Patenschaften, Mitarbeiter verbundener Institutionen, Nachbarschaftspaten, … letztlich die Klassenlehrerein deiner Nichte … Du kannst die Personen deines Umfeldes und derer deiner Patenschaften über deren Rolle anschreiben – ohne Bekanntgabe deiner Kontaktdaten natürlich!

    Du brauchst wichtige Unterlagen von mir, ich bin nicht erreichbar und du kommst nicht in meine Wohnung? Du könntest meine Katzensitterin anschreiben – ohne sie zu kennen, ohne, dass dir ihre Kontaktdaten preis gegeben werden – sie hat einen Schlüssel zu meiner Wohnung.

    1. Scribble / grober Entwurf

    2. Umsetzung mit Boardmitteln

    3. MVP: Erfahrungen und Feedback von Anwendern

    Input aus Meetings, Präsentationen und Workshops sowie Feedback von Entwicklern, Usern und Kunden münden allesamt in Redmine … im Backlog. Aber nicht a la “runde Ablage”, sondern als wichtiger Datenspeicher und Grundlage der weiteren Entwicklung – schließlich im Feinkonzept.

    4. Schließlich: Das Feinkonzept

    Weiterführende Dokumente

    Feinkonzept zum Nachlesen

  • OpenStreetMap

    Mit den Nachbarschafts-Paten bieten wir die Möglichkeit, für individuelle Verantwortungen Paten aus der näheren Umgebung auszuwählen. Die Tochter wohnt 300 KM entfernt und der Pflegedienst übernimmt leider keine Fütterung der Katzen. Über die Funktion Nachbarschafts-Paten können Paten aus der näheren Umgebung angefragt werden, die bereits eine Patenschaft für eine Katze übernommen haben.

    Heute fiel die Entscheidung, dass wir für sämtliche Kartendarstellungen innerhalb von pengueen die Funktionen des OpenStreetMap Projektes verwenden werden.

    Google Maps ist ein einzigartiges Projekt: Umfangreiche Daten, hohe Performance, eine sehr gute Usability und eine sehr gute und gut dokumentierte API für Entwickler. Die Bing Maps und die Maps von Here WeGo stehen dem in nichts nach.

    Ich weiß aber nicht, was die Damen und Herren mit den übermittelten Daten machen.

    Sollten unsere User zum Zeitpunkt der Übertragung von Positionsdaten mit einem (Google, Microsoft, Nokia) Account angemeldet sein, könnten die übermittelten Daten dem Account zugeordnet und mit anderen Daten verbunden werden.

    OpenStreetMap.org ist ein im Jahre 2004 gegründetes internationales Projekt mit dem Ziel, eine freie Weltkarte zu erschaffen. Dafür sammeln wir weltweit Daten über Straßen, Eisenbahnen, Flüsse, Wälder, Häuser und vieles mehr.

  • Benachrichtigungs-App (Beta)

    Ich musste noch nie mein Poesie-Album zeigen, um einen Spaten zu kaufen.

    Und genauso funktioniert unsere Benachrichtigungs-App!

    Pengueen hat ein umfangreiches Nachrichtencenter für Direkt- und Gruppennachrichten. Darüber hinaus verwenden wir so genannte Systemmeldungen, um dich über wichtige Neuerungen auf dem Laufenden zu halten, z.B. dass du morgen für einen kranken Kollegen einspringen oder du daran denken musst, deinem Kind Essen für den morgigen Ausflug mitzugeben.

    Für besonders wichtige Nachrichten, bei denen gewährleistet sein muss, dass du sie zeitnah und sicher erhältst, setzen wir SMS ein. Darüber hinaus erproben wir gerade den Einsatz einer Benachrichtigungs-App, um die Push-Benachrichtigungen deines Smartphones nutzen zu können.

    Wir sind uns noch nicht sicher, ob sich die Benachrichtigungs-App durchsetzen wird. Auf den ersten Blick wirkt es bequem und gewohnt. Erste Tests haben aber ergeben, dass zum einen Apps weniger eingesetzt werden als gedacht, und zum anderen Benachrichtigungen sehr gerne und oft “stumm geschaltet” werden, was für den Fall, dass du in dringenden Fällen erreicht und informiert werden musst, ungeeignet ist.

    Aktuell testen wir die erste Beta für Android.

    Teste doch mit!

    Hier der Download des aktuellen APK für Android (14 MByte).

    Die App ist noch Beta, das Testen erfolgt auf eigenes Risiko.

    Die iOS Version werden wir adaptieren, sobald wir mit der Funktionsweise zufrieden sind.

  • Unser Sicherheits-Versprechen

    Niemand, den du nicht kennst!

    Pengueen kennt keine Werbung, keine Fake News und keine Hate Massages. Die Verlinkung findes ausschließlich zwischen dir und den von dir eingeladenen Paten bzw. den Mitarbeitern einer verbundenen Institution statt. Es gibt keine Mitglieder-Suche, kein Matching, keine Vorschläge, keine auf dich ‘zugeschnittenen Empfehlungen’.

    Mit aktuellsten Sicherheitsstandards zum Schutz deiner Daten.

    Sicherheitsarchitektur

    Unser Dienst läuft ausschließlich auf Servern in Deutschland

    256-Bit Verschlüsselung

    Die Datenübertragung wird mit einer 256-Bit Verschlüsselung gesichert.

    Premiumdienst

    Wir refinanzieren die Kosten unseres Services ausschließlich durch die Nutzungsgebühr. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

    Transparenz

    Du kannst deine Daten DSGVO-konform jeder Zeit einsehen und löschen.