Pengueen macht mehr Druck

In unserem Artikel Smarte Druckfunktion für Listen haben wir dargestellt, dass wir aus Listen, also aus Daten die im Frontend tabellarisch dargestellt werden, smart und einfach ein PDF generieren können.

Die üblichen Schwierigkeiten: Seitenränder, Seitenumbrüche, Absatzhuren, (zu) schmale Spalten, Skalierung … haben wir dabei ganz gut in den Griff bekommen.

Nächste Anforderungen waren, dass z.B. Spalten ausgeblendet werden können, also im Ausdruck nicht erscheinen, oder einzelne Inahlte unterschiedlich (z.B. bold) formatiert werden können.

Denkfehler

Tatsächlich waren diese Wünsche Folgen eines Denkfehler!

Nochmal zur Erinnerung: Wir haben tabellarisch dargestellte Daten als Liste in ein PDF generiert … Wer erkennt den Fehler?

Genau! Die tabellarische Darstellung dient in erster Linie der Lesbarkeit am Bildschirm, ist ein Workaround, um den Einschränkungen der Darstellung am Bildschirm gerecht zu werden .. ich kann nämlich nicht blättern und muss so die Daten in geeigneter Form optisch komprimieren.

Einen Schritt zurück

Bevor wir die Daten tabellarisch darstellen, werden sie einzeln, über ein typisches Formular erfasst. Name, Anschrift, Beschreibungen etc.

Wenn ich einen Ausdruck dieser Informationen haben möchte, kann ich auf eine übersichtlichere Darstellung zurückgreifen, denn ich habe ja unbegrenzt Platz!

Unsere Überlegung: Ich kann für eine Kategorie n Druck-Schemata anlegen, in denen ich die Ausgabe der einzelnen Felder und derer Inhalte definieren: drucken ja/nein, mit Titel oder ohne, bold, Umbruch einfügen …

Das kann ich beliebig weiterspinnen, bis zu einem komplette Ausdruck-Baukasten.

Tatsächlich arbeiten wir gerade daran, dass die Anwender sich in Pengueen eigene Kategorien erstellen können .. das Anlegen eine Druck-Schemas ist eine perfekte Vorstufe!

Druck Schemata

Ja, ist noch nicht schön 🙂

Druck-Schema in Pengueen für ein Kategorie

Hier zeigt sich das Prinzip.

Die Herausforderung: Die Kategorien werden durch den Nutzer angelegt und aus verschiedenen Elementen zusammengeklickt.

Liste

Druck-Schema in Pengueen für Listen

Ist eines dieser Elemente eine Liste, so muss auch hier Spalte für Spalte beschrieben werden, was mit den Inhalten passieren soll – ANSTATT(!) sie in eine Tabelle zu quetschen.

Smart im Frontend

Integration der Druck Schemata im Frontend

Klar, ist ein Druck-Schama vorhanden, werden im Fronend die entsprechenden Buttons angezeigt.

Ergebnis

Finales PDF

Wasserzeichen

Ein kleines Schmankerl ist das Wasserzeichen. Wir eine Druckansicht (also ein PDF) generiert, schreiben wir den Namen desjenigen, der das tut als Wasserzeichen in das PDF.

Wir sehen in dieser Funktion einen smarten Weg, das ungewollte Weitergeben von Dokumenten zu unterbinden.

Schreibe einen Kommentar