Pengueen Nachrichtencenter: Direktnachrichten und Themengruppen

Pengueen bietet mit dem Nachrichtencenter eine gut strukturierte Möglichkeit, für deine Pengueen-Kontakte Direktnachrichten anzulegen, sowie Nachrichten in Gruppen auszutauschen. 

Wo findest du das Nachrichtencenter?

Das Nachrichtencenter ist jederzeit mit einem Klick oben rechts auf das Briefumschlagsymbol erreichbar. 

Es lässt sich auch direkt vom Dashboard aus aufrufen: Auf der Pengueen Startseite werden aktuellen Nachrichten in einer Box angezeigt. Mit Klick auf den blauen Button „Nachrichtencenter“ öffnet sich das Nachrichtencenter. 

Nachrichtencenter Ansicht

Nach dem Öffnen des Nachrichtencenters finden sich links zwei Bereiche: „Gruppen“ und „Direktnachrichten“.

  • Im Bereich „Direktnachrichten“werden die Kontakte angezeigt, mit denen du bereits Nachrichten ausgetauscht hast.
  • Klickst du auf einen dieser Kontakte, öffnet sich der gesamte Nachrichtenverlauf mit dieser Person. 
  • Der Bereich „Grupen“ zeigt alle Themen an, zu denen du dich im Nachrichtencenter mit mehreren Teilnehmern ausgetauscht hast. 
  • Klickst du ein Thema an, erscheint der Nachrichtenverlauf zu diesem Thema. 

Nachricht anlegen

Requester zum Anlegen einer neuen Nachricht

Eine Direktnachricht an eine einzelne Person legst du so an:

  • Klicke auf den blauen „+ Neu“ Button im Bereich „Direktnachrichten“.
  • Das Formularfeld „Neue Direktnachricht“ öffnet sich im Zentrum der Seite. 
  • Im ersten Feld „Empfänger“ werden dir in einem Pulldown-Menü deine in Pengueen vorhandenen Kontakte angezeigt – strukturiert nach Paten, Personen, für die du eine Patenschaft übernommen hast. Und falls du mit einer Institution über Pengueen verbunden bist, zum Beispiel einem Unternehmen, siehst du hier auch deine Pengueen-Kontakte dieser Institution. 
  • Wähle einen Kontakt aus. 
  • Im Feld „Deine Nachricht“ darunter kannst du deinen persönlichen Text an deinen Pengueen-Kontakt einfügen. 
  • Du kannst auch Dateien anhängen: Nutze dafür den „Auswählen“-Button unter „Datei hinzufügen“.
  • Klickst du den Schalter unterhalb von „Benachrichtigung per E-Mail“ auf „Ja“, wird deinem Kontakt an die von ihm in Pengueen hinterlegte E-Mail-Adresse eine Benachrichtigung geschickt, dass du ihm bei Pengueen eine Nachricht hinterlassen hast. 
  • Klickst du den Schalter unterhalb von „Benachrichtigung per SMS“ auf „Ja“, wird deinem Kontakt an die von ihm in Pengueen hinterlegte Telefonnummer eine Benachrichtigung geschickt, dass du ihm bei Pengueen eine Nachricht hinterlassen hast.
  • Mit eine Klick auf „Direktnachricht versenden“ wird deine Nachricht in eurem Nachrichtenverlauf gespeichert. 

Hinweis: Hat dein Kontakt keine Mobilfunknummer hinterlegt, ist der SMS-Schalter inaktiv. 

Tipp: Nutze die Benachrichtigung per Mail oder SMS vor allem dann, wenn deine Nachricht wichtig oder dringend ist, aber bitte nicht inflationär. 

Gruppennachrichten 

Mit dieser Funktion kannst du einen Nachrichtenverlauf zu einem Thema mit mehreren Personen anlegen. So kannst du Themengruppen einrichten, um dich zu bestimmten Themen mit einem ausgewählten Personenkreis auszutauschen.

Requester zum Anlegen einer neuen Gruppe

Dabei gehst fast genauso vor wie bei den Direktnachrichten. 

Es gibt allerdings zwei Unterschiede

  1. Du kannst statt einen Empfänger mehrere in das „Empfängerfeld“ aus deiner Kontaktliste einfügen.  
  2. Und du musst für den Nachrichtenverlauf, den du anlegen möchtest, ein Thema benennen. 
  • Nun kannst du deine erste Nachricht für die Themengruppe anlegen. 
  • Alle, die du zu der Themengruppe eingeladen hast, wird oben rechts am Briefumschlag-Symbol der Eingang einer neuen Nachricht angezeigt und haben Zugriff auf diese Nachricht. 
  • Alle in der Themengruppe können auf diese Nachricht antworten., die dann für alle Teilnehmer sichtbar ist.  

Gruppenrechte

Wenn du Pengueen nicht nur für dein privates Auffang-Netz nutzt, kannst du bestimmen, wer Zugriff auf bestimmte Hilfsmittel (Kategorien) bekommen soll.

Damit du nicht zwei Gruppen (für die Kommunikation im Nachrichtencenter UND die Zugriffsrechte) pflegen musst, verwenden wir die Themengruppen auch für die Einschränkung der Zugriffsrechte in den Hilfsmitteln.

Möchtest du den Teilnehmern einer Themengruppen bestimmte Hilfsmittel freigeben (uns anderen von diesen ausschließen), wählen oben rechts die betreffende Gemeinschaft (Institution) aus, denen die betreffenden Hilfsmittel zugeordnet sind.

Themengruppe verlassen

Jeder Pengueen-Nutzer ist in seiner Entscheidung frei, an einer Themengruppe teilzunehmen. Teilnehmer können jederzeit wieder austreten. 

  • Dafür muss der Teilnehmer den Nachrichtenverlauf zu dem Thema öffnen. 
  • Unten rechts befindet sich ein roter Button „Thema verlassen“
  • Mit dem Klick auf diesen Button trägt sich der Teilnehmer aus der Themengruppe aus. 

Hinweis: Derjenige, der das Thema eröffnet hat und die anderen Gruppenmitglieder eingeladen hat, ist übrigens auch der einzige, der der aktiv Teilnehmer aus der Gruppe entfernen kann. Allen anderen ist das nicht möglich. 

Wenn du Fragen zu den Funktionen von Pengueen hast, schreib uns einfach eine Mail an hilfe@pengueen.de. Wir freuen uns auf dein Feedback! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.