• Pengueen versendet SMS

    SMS kommen an (technisch erfahren wir, ob eine SMS zugestellt werden konnte und wir können eingreifen, wenn nicht).

    Nachrichten in Pengueen werden ausschließlich den entsprechenden Empfängern angezeigt; technisch versenden wir Deeplinks auf Artikel mit Leseberechtigung. Sollte es aber mal etwas dringlicher sein, kann zusätzlich noch eingestellt werden, dass der/die Empfänger via SMS und/oder via E-Mail informiert werden, dass eine neue Nachricht vorliegt.

    Warum bilden wir das nicht über eine Benachrichtigungs-App ab? Stellen Sie sich eine WhatsApp-Gruppe vor, in der über ein Geburtstagsgeschenk diskutiert wird. Das kann anstrengend werden.

    Sascha Landowski

    Erfahrungsgemäß werden Benachrichtigungs-Apps schnell mal „stumm“ geschalten, wenn z.B. mehrere Nachrichten in Folge unterhalb einer individuellen Wichtigkeits-Schwelle bleiben. Über Pengueen werden aber mitunter wichtige und sehr wichtige Nachrichten versendet. Es wäre fatal, wenn der Empfänger nicht mitbekommt, dass z.B. die Schule darum bittet, dass kranke Kind abzuholen.

    Dem wirken wir entgegen, indem wir neben der systeminternen Nachricht auch eine zusätzliche Information per SMS und/oder E-Mail versenden; das ist natürlich individuell für jede Nachricht auswählbar.

    Durch die mTAN beim Onlinebanking oder der 2-Faktor-Autentifizierung großer Onlineportale, erhalten SMS ihren eigenen Stellenwert, der mit “besonders wichtig” beschrieben werden kann.

    Wie richte ich mein Profil für die Verwendung von SMS über Pengueen ein?

    1. Geben Sie im Einrichtungsassistenten oder in Ihrem Profil Ihre Handynummer ein
    2. Wählen Sie “mTAN zusenden”
    3. Geben Sie den per SMS erhaltenen Code ein

    Ihre Handynummer wird anderen Nutzern natürlich nicht angezeigt!

  • Benachrichtigungs-App (Beta)

    Ich musste noch nie mein Poesie-Album zeigen, um einen Spaten zu kaufen.

    Und genauso funktioniert unsere Benachrichtigungs-App!

    Pengueen hat ein umfangreiches Nachrichtencenter für Direkt- und Gruppennachrichten. Darüber hinaus verwenden wir so genannte Systemmeldungen, um dich über wichtige Neuerungen auf dem Laufenden zu halten, z.B. dass du morgen für einen kranken Kollegen einspringen oder du daran denken musst, deinem Kind Essen für den morgigen Ausflug mitzugeben.

    Für besonders wichtige Nachrichten, bei denen gewährleistet sein muss, dass du sie zeitnah und sicher erhältst, setzen wir SMS ein. Darüber hinaus erproben wir gerade den Einsatz einer Benachrichtigungs-App, um die Push-Benachrichtigungen deines Smartphones nutzen zu können.

    Wir sind uns noch nicht sicher, ob sich die Benachrichtigungs-App durchsetzen wird. Auf den ersten Blick wirkt es bequem und gewohnt. Erste Tests haben aber ergeben, dass zum einen Apps weniger eingesetzt werden als gedacht, und zum anderen Benachrichtigungen sehr gerne und oft “stumm geschaltet” werden, was für den Fall, dass du in dringenden Fällen erreicht und informiert werden musst, ungeeignet ist.

    Aktuell testen wir die erste Beta für Android.

    Teste doch mit!

    Hier der Download des aktuellen APK für Android (14 MByte).

    Die App ist noch Beta, das Testen erfolgt auf eigenes Risiko.

    Die iOS Version werden wir adaptieren, sobald wir mit der Funktionsweise zufrieden sind.